Motorradöl kaufen bei Goodwheel

Nur das Beste für das geliebte Motorrad: hochwertiges Motorradöl, das Schutz und Leistung bietet!  

Mehr über Motorradöl erfahren

Welches Motorradöl brauche ich?

Genau wie beim Auto gilt: Betriebsanleitung des Herstellers lesen und die dort geforderte Viskositätsklasse und die speziellen Spezifikationen beachten!
Eine weitere Klassifikation ist die JASO ( Japan Automobile Standards Organization). JASO-MA, MA1 oder MA2 Motorradöle sind die wichtige Richtkriterien für Motorräder mit einer üblichen Ölbadkupplung.

Kann ich anstatt Motorradöl auch PKW Öl verwenden?

Die Antwort lautet: nein. Im Gegensatz zu einem PKW besitzt eine große Anzahl der Motorräder nämlich nur einen Ölkreislauf, d.h. die Motoren sind mit dem Getriebe gekoppelt. Es gibt aber noch mehr Gründe, warum man Motorradöl anstatt PKW Öl kaufen sollte:

Motorräder haben…

  • höhere Kolbengeschwindigkeiten
  • höhere Motortemperaturen
  • Getriebezahnräder, die extremen Druck ausüben. Hochdruck-Additiven sind erforderlich.
  • eine Nasskuplung

Ein Motorradöl muss also nicht nur der Schmierung des Motors gerecht werden, sondern auch der des Getriebes. Zusätzlich muss es starken Druck, hohe Temperaturen sowie die motorradtypische Kupplung aushalten können. Dies kann ein Öl für einen PKW nicht leisten.